Skip to content

BIM in SAP – flexibel und sicher mit Korasoft

Daten mit Grafik

Viele BIM-Anwendungsfälle lassen sich auch ohne 3D-Modell realisieren. Aber: Bilder und Grafiken helfen, sich zu orientieren und komplexe Zusammenhänge leichter zu erfassen.

Daher integriert Korasoft BIM mit allen relevanten Daten und Grafiken in SAP. Welche das sind?

Die konkrete Nutzung orientiert sich an den individuellen Erfordernissen und Wünschen jedes einzelnen Kunden und am bereits implementierten Datenmodell.

Das Customizing erfolgt entsprechend: Soviel wie nötig, so wenig wie möglich. Denn:

BIM verlockt oft, zu viele Daten ins CAFM zu übernehmen. Damit Sie genau die relevanten Inhalte Ihres BIM-Modells migrieren, die Sie auch in SAP verwenden werden, beraten wir Sie gerne – auch jenseits des Offensichtlichen:

Dann können Sie zum Beispiel auch Meldungen zu Elementen des BIM-Modells ad hoc als Meldungsobjekt aufnehmen ohne diese vorher migrieren zu müssen. Oder Sie können Equipment-Objekte mit einer Referenz zum Modell und seinen BIM-Daten anlegen und abgleichen.

BIM mit SAP? Die Antwort ist Korasoft.

SAP BIM mit Autodesk BIM360 in Forge Darstellung

BIM und SAP analysieren

Drei Fragen bilden den Kern jeder BIM-Integration in CAFM-Systeme, so auch in SAP:

  • Was sind meine Geschäftsprozesse?
  • Was brauche ich dafür?
  • Welche BIM-Informationen sind relevant? 

Für die passenden Antworten analysieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre CAFM-Prozesse, Ihre CAFM-Datenmodelle und gleichen sie mit Ihren AIA und BIM-Modellen ab. Dabei geben wir Hinweise auf eventuell sinnvolle Anpassungen und erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Implementierungs- oder Migrationsstrategie.

Für Ihr Plus an Flexibilität definieren wir Mapping-Templates für BIM-Modelle unterschiedlicher Autorensysteme und berücksichtigen Ihre SAP-Nomenklatur und Zeitscheiben. Sie können Daten von openBIM und closedBIM direkt in Ihr SAP integrieren.

Das sichert Ihren BIM-Mehrwert von Anfang an.

Korasoft BIM-Mapping Collage

BIM-Mapping für SAP

Das Mapping ist der Kern jeder BIM-Integration in ein CAFM-System, auch in SAP:

Mit dem Mapping wird festgelegt, welche Elemente und Parameter eines BIM-Modells welchen Prozessen und IDs in Ihrem SAP zugeordnet werden. Es ist somit die Basis für den automatisierten, digitalen Informationsfluss.

Mehr noch: Korasoft generiert Ihre individuellen Mappinganforderungen an das BIM-Modell und unterstützt Sie damit bei der Definition Ihrer AIA passend zu Ihrem SAP Customizing. Das garantiert, dass im Zuge Ihrer Daten-Übernahme alle Informationen nahtlos in die Betriebsphase überführt werden.

So können Sie sofort mit den BIM-Modellen arbeiten – direkt in Ihrem SAP.

BIM in SAP migrieren

Für die Migration von Daten aus BIM-Modellen in SAP hat Korasoft eine spezielle Software entwickelt.

Die Migration selbst ist ein automatischer Prozess auf Basis individueller Mapping-Templates, die Korasoft gemeinsam mit Ihnen auf Basis vorhandener Prozesse in Ihrem SAP entwickelt und pflegt.

Dabei werden die Inhalte der BIM-Modelle präzise in Ihre SAP-Nomenklatur überführen und stehen Ihnen direkt zur Nutzung zur Verfügung.

Im Ergebnis der Migration hat Korasoft alle relevanten Informationen im BIM-Modell mit den zugehörigen Informationen im SAP verknüpft:

Änderungen in einem BIM-Modell können direkt identifiziert und sichtbar gemacht werden. Die inkrementelle, zeitbezogene Aktualisierung der BIM-Daten in SAP wird möglich.

Diese Verknüpfung ist in ihrer Leistungsfähigkeit einmalig im Markt und bietet Ihnen vielfältige Vorteile. Vorteile, die Sie nicht mehr missen wollen – auch mit Blick auf die Automatisierung Ihrer Businessprozesse.

Korasoft BIIM-Modell SAP Fiori Autodesk Forge Viewer
Korasoft BIIM-Modell Fiori SAP 3D Visual Enterprise Viewer

BIM in SAP darstellen

Um BIM-Modelle unter SAP darstellen zu können, stellt Ihnen Korasoft zwei Viewer-Technologien zur Verfügung:

Den on-premise SAP 3D Visual Enterprise Viewer, der von vielen Anwendern schon für die Darstellung von CAD-Plänen eingesetzt wird.

Und alternativ den Streaming-Dienst Autodesk Forge, der gekoppelt mit SAP Fiori sogar aus der Cloud in die Cloud arbeitet – bequemer geht es nicht.

Mit Korasoft haben Sie die freie Auswahl: Korasoft integriert beide Viewing-Technologien direkt in Ihre SAP-Umgebung, so dass Sie in Ihrer gewohnten Oberfläche weiterarbeiten können.

Sie verknüpfen also Ihre Daten in SAP mit nativen Autodesk Forge Ansichten oder nutzen Sie den SAP 3D Visual Enterprise Viewer.

Ganz gleich, welche Wahl Sie treffen, Sie haben immer eine optimale Darstellung Ihrer BIM-Modelle zur Verfügung, damit Ihre tägliche Arbeit leichter wird.

SAP BIM360 arbeiten Fenster markiert

BIM in SAP nutzen

BIM-Modelle können umfassende Daten zu unterschiedlichsten Aspekten einer Immobilie, seiner Ausstattung und Bewirtschaftung liefern. Intelligent verknüpft mit CAFM-relevanten Inhalten und Prozessen werden sie zur wesentliche Informationsbasis für sämtliche Fragen des Immobilien Managements – egal ob Entwicklung, Bewirtschaftung, Nutzung oder Veräußerung.

Durch die Ergänzung um 3D-Visualisierungen und die Verknüpfung aller CAFM-relevanten Gebäudeelemente zwischen Modell und SAP können Arbeiten des Facility Managements so einfach wie noch nie ausgeführt werden:

  • Die grafische Darstellung bietet einen denkbar einfachen Zugang zu allen Objekten eines Gebäudes.
  • Die Verknüpfung von Modell und Datenbank liefert auch per Mausklick im BIM-Modell umfassende Informationen zu jedem Objekt im Gebäude.
  • Änderungen an Objekten können in das BIM-Modell zurückgeschrieben werden.

Damit schließt sich der Kreis: CAFM in SAP unterstützt bei der Erstellung Ihrer AIA. Verknüpfte BIM-Informationen machen CAFM in SAP einfacher und schneller. Während der Betriebsphase aktualisiert ihr CAFM direkt aus SAP Ihre BIM-Modelle und sichert so deren Nachhaltigkeit und Wert.

Und den Nutzen? Haben Sie.

Korasoft integriert BIM360 in SAP

BIM und SAP – Cloud-2-Cloud

Wir gehen den nächsten Schritt: Warum sollen BIM-Modelle in SAP wandern, wenn Sie sich auch anders einbinden lassen?

Durch die Integration von Autodesk BIM360 und Autodesk Forge in SAP Cloud for Real Estate und SAP Fiori sind wir in der lage, Daten aus BIM-Modellen mit SAP-Daten abzugleichen, ohne sie migrieren zu müssen.

Und wir können noch mehr: Korasoft BIM arbeitet auch mit BIM-Daten, die in der BIM-Cloud verbleiben und nie Teil des SAP werden müssen. Denn warum Terabyte von Informationen hin- und her bewegen, wenn der präzise Zugriff schon genügt?

Machen Sie es sich einfach. Nutzen Sie Korasoft.

Mehr erfahren...

BIM im Bild

BIM Integration mit SAP Fiori

Korasoft: Revit mit SAP 3D Visual Enterprise

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!